11085_ford_a_pheaton.jpg 12040_mgb.jpg 11036_allstate_sg250.jpg
Mitglied im Logo ÖMVV
Steirische
Olditimerfreunde
Letzte Aktualisierung: 07.06.2016

Besucher seit 25.8.2013: 22870

Hier der aktuelle Terminkalender als PDF

Im Laufe der letzten Jahre haben wir viele Themen, welche für Oldtimerfreund/inn/en interessant sind in unserer Zeitschrift behandelt. In unserem Online-Zeitungsarchiv finden Sie unsere Zeitschriften seit 2010 zum durchblättern.

Weiterlesen: Überblick Zeitungsthemen 2010-2015

Neues von der ASFINAG:

Gerade für Oldtimerbesitzer/innen ist es ein großes Ärgernis: Man fährt zwar selten, aber manchmal doch auf der Autobahn. Trotz Wechselkennzeichen und Jahresvignette am Alltagsfahrzeug benötigt auch das historische Fahrzeug ein teures „Autobahnpickerl“. Meist kommen da einige 10-Tages- oder  2-Monatsvignetten zusammen.
Ich kenne da einige, die solche Vignetten verkehrt auf die Windschutzscheibe kleben. Die Aussage ist etwa die gleiche wie eine verkehrt geklebte Briefmarke.

Damit ist bald Schluss. 2018 führt die ASFINAG eine VIDEOVIGNETTE ein, im ersten Schritt soll es eine solche als  Tages- und Monatsvignette, später auch als Jahresvignette, geben.

In der Presseaussendung der ASFINAG heißt es:
„...Vorteil der neuen Videovignette: sie ist an das Kennzeichen gebunden und kann jederzeit und von jedem Ort bequem online oder über eine Smartphone-App gelöst werden. ……
Die Videovignette bringt Vorteile für Besitzer von Fahrzeugen mit Wechselkennzeichen sowie im Falle von Windschutzscheiben-Bruch. Durch die Registrierung des Kennzeichens entfällt für jene Kunden das Kaufen und Anbringen mehrer Vignetten bzw. entfallen die Formalitäten im Falle einer gebrochenen Windschutzscheibe.”

oemvv logoDer österreichische Motor-Veteranen-Verband ist der Dachverband der österreichischen Oldtimerclubs und versteht sich prinzipiell als Interessensvertretung und Serviceorganisation für seine Mitglieder.

Zur Zeit gehören 85 Clubs dem ÖMVV an, in den Oldtimerclubs sind ca. 9000 Oldtimerbesitzer/innen organisiert, darüber hinaus sind ARBÖ und ÖAMTC außerordentliche Mitglieder des ÖMVV.

Auf internationaler Ebene ist der ÖMVV Mitglied der FIVA (Federation International des Vehicules Anciens),  die FIVA agiert weltweit und betreibt u.a. professionelle Interessensvertretung für das historische Fahrzeugwesen auf EU-Ebene.

Weiterlesen: Der Österreichische Motor-Veteranen-Verband, ÖMVV

Neuer ÖMVV Vorstand

Am Samstag den 7. November 2015 wurde in der Generalversammlung des Österreichischen Motor-Veteranen-Verbandes (ÖMVV) der Vorstand neu gewählt. Mit der Wahl des neuen Präsidenten Komm.Rat Ing. Robert Krickl mit seinem Team, wurde im Dachverband für historisches Fahrzeugwesen ein Generationenwechsel eingeläutet. Die Zielsetzung für die nächsten Jahre, so der neue Vorstand Komm.Rat Ing. Krickl, ist die Ausweitung der Dienstleistungen für die österreichischen Oldtimer-Clubs, die Intensivierung der Nachwuchsarbeit, insbesondere die Einbindung der Youngtimer Szene, Ausbildungsinitiativen, die verstärkte Kommunikation auf nationaler und internationaler Ebene, sowie die erfolgreiche Weiterführung und Pflege aller Kontakte zu gesetzgebenden Gremien, Behörden und der Öffentlichkeit im Sinne der Interessensvertretung der BesitzerInnen historischer Fahrzeuge.

Der ÖMVV arbeitet eng mit der heimischen Wirtschaft zusammen, um die Wertschöpfung der Arbeitsleistungen rund um das Thema historischer Fahrzeuge im Inland zu erhalten. Mit einem Bestand von rund 660.000 historischen Fahrzeugen ist dies ein nicht zu unterschätzender Faktor für österreichische Gewerbebetriebe.
Weitere Informationen auch auf der neuen Homepage unter www.oemvv.at
Neben dem neuen Präsidenten Komm.Rat Ing. Robert Krickl wurden Mag. Michaela Riedl (Vizepräsidentin), Mag. Wolfgang Eckel (Vizepräsident), Ing. Karl Eder (Generalsekretär), Ing. Walter Kuba (Generalsekretärstellvertreter), DI Ernst L. Bieber (Kassier) und Manfred G. Stieglitz (Kassierstellvertreter) in den Vorstand gewählt. Des Weiteren wurden für spezielle Themenkreise Mag. Christian Schamburek, Christian Mitterdorfer, Mag. Christian Gantner, Kurt Dichtl und Dipl. BW Gerhard Feichtinger in den Vorstand kooptiert.
Über viele Jahre wurde der ÖMVV von Ing. Johannes Rath, dem ehemaligen Präsidenten geleitet und wichtige Meilensteine im Sinne der österreichischen OldtimerbesitzerInnen iniitiert und umgesetzt. Ing. Johannes Rath wird dem ÖMVV weiterhin mit seiner langjährigen Erfahrung zur Seite stehen.
oemvv1
Bild v.l.n.r: K. Eder, C. Gantner, K. Dichtl, R. Krickl, W. Eckel, M. Riedl, C. Schamburek, E. Bieber, G. Feichtinger.
Nicht anwesend: W. Kuba, M. Stiglitz, C. Mitterdorfer

Der ÖMVV Webkatalog ist das Nachschlagewerk zum schnellen Finden von Old- u Youngtimer- spezifischen Professionisten.
Mehr als 600 Ansprechpartner sind schon eingetragen -
Firmen mit ihren Angeboten und Private, die ihr Wissen (Such- bzw. Eingabebegriff dafür ist "Fachwissen") weitergeben können.
Doch das ist noch viel zu wenig !
Eure Professionisten-Adressen und/oder Euer Wissen fehlen noch !
Jetzt könnte Zeit sein, dass Ihr Eure Kalender, Karteien, Rechnungen etc. hervorholt, um einen neuen Eintrag einzugeben.
Gerade dieser Eintrag könnte einem Suchenden weiterhelfen.
Damit wir an unserem Hobby weiterhin soviel Freude haben, müssen wir zusammen halten und das Wissen unserer Szene bündeln und allgemein zugänglich machen und so unsere Erfahrungen den Kollegen und auch Einsteigern in das Hobby zur Verfügung zu stellen.
Zusätzlich kann es, genügend Einträge vorausgesetzt, auch zu finanziellen Vorteilen der Clubs kommen, wenn ab 1.7.2014 interessierten Betrieben die Werbekosten verrechnet werden können.
Den Webkatalog findet Ihr unter   www.oemvv.at 

Gutachten über Erhaltungswürdigkeit

Die FIVA ID-Card ist ein international anerkanntes Dokument für historische Fahrzeuge, das den historischen Zustand bzw. Abweichungen davon dokumentiert. Die FIVA ID-Card ist Besitzer bezogen und hat eine max. Gültigkeit von 10 Jahren.eich zugelassene Fahrzeuge ist der ÖMVV als nationale FIVA-Autoriät für die Ausstellung zuständig. Im Zuge der Ausstellung wird das Fahrzeug von einem technischen Bevollmächtigten des ÖMVV auf seinen historischen Zustand überprüft und in eine Kategorie eingeordnet. Diese Zuordnung trifft eine Aussage über die Originalität des Fahrzeuges, bzw. Abweichungen davon.

Die FIVA ID-Card berechtigt z.B. zur Einfahrt in die deutschen Umweltzonen.

Weiterlesen: Die FIVA ID - CARD (FIVA Wagenpass)

Impressum

Impressum

Achtung neue Adresse

Verein Steirischer Oldtimerfreunde, STOF, Schleppbahngasse 2, 8045 Graz. ZVR: 991208463 Internet: www.stof.at Zustellanschrift: c/o Rudolf Nuster, Dörfl 28, 8262 Ilz

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Zeitschrift STOF-Extra 1/2016

 

u1-2016-01